seit 1996 
02204 / 767 590

Haftpflichtversicherung

Neben der wohl wichtigsten Haftpflichtversicherung im gewerblichen Bereich, der Betriebs- und Produkthaftpflicht-versicherung gibt es noch einige wichtige weitere Haftungsrisiken, die es abzusichern gilt.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder Vorstände haften bei Beratungs- und Entscheidungsfehlern persönlich und unbeschränkt mit ihrem gesamten Privatvermögen. Für diesen Fall, dass sie oder eine andere versicherte Person für einen Vermögensschaden (weder Personen- noch Sachschaden) im Zusammenhang mit der jeweiligen versicherten Tätigkeit ersatzpflichtig gemacht werden, kann mit einer D&O-Versicherung (Organ- oder Manager-Haftpfl ichtversicherung) vorgesorgt werden.

Weiterhin können Unternehmen ihren Versicherungsschutz mit einer separaten AGG-Versicherung erweitern. Es besteht Versicherungsschutz für Ansprüche wegen Diskriminierung, die sich aus Arbeitsverhältnissen und/oder dem alltäglichem Geschäft ergeben.

Für einige Berufsgruppen ist es außerdem unerlässlich und teilweise von einer Kammer etc. vorgeschrieben, eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen.

Gewerbliche Haftpflichtversicherungen:

 

Gerne erhalten Sie von uns ausführliche Informationen zur Absicherung Ihres Berufes, Handwerks oder Unternehmen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Rechtsschutzversicherung

Im Alltag kann es schnell zu Situationen kommen, in denen der Weg zum Anwalt notwendig wird. Ein eventuell daraus resultierender Rechtsstreit ist meistens sehr teuer. Mit einer Rechtsschutzversicherung treffen Sie Vorsorge für diese finanziellen Folgen. Wer will schon auf sein gutes Recht verzichten, nur weil er es sich vielleicht nicht leisten kann?

Für wen ist die Versicherung? Für alle Personen, die sich vor den finanziellen Risiken eines Rechtsstreits schützen möchten.

Was ist versichert? Die im vereinbarten Umfang erforderlichen Leistungen für die Wahrnehmung der rechtlichen Interessen des Versicherungsnehmers bzw. des Versicherten.

Welche Leistungen sind u.a. versicherbar? Je nach vereinbartem Deckungsumfang kann Folgendes versichert werden:

• Privat- und Berufs-Rechtsschutz • Rechtsschutz für Eigentümer, Mieter und Vermieter von Wohnungen und Grundstücken • Verkehrs-Rechtsschutz • Fahrer-Rechtsschutz

 

 

BAV = Betriebliche Altersvorsorge

Die am meisten verbreitete Form der betrieblichen Vorsorge ist die Direktversicherung. Dabei schließt der Arbeitgeber als Versicherungsnehmer für seinen Mitarbeiter einen Versicherungsvertrag ab. Die Finanzierung dieses Vertrages erfolgt entweder durch eine Entgeltumwandlung oder durch Beiträge des Arbeitgebers. Aber auch andere Formen sind in Abstimmung mit dem Arbeitgeber möglich.

Entgeltumwandlung

Innerhalb bestimmter Grenzen können Beiträge steuerfrei in eine Direktversicherung eingezahlt werden. Die Beiträge werden vom Bruttogehalt abgezogen. Sie wirken also steuermindernd. Zudem sind Ersparnisse bei den Sozialver- sicherungsbeiträgen möglich.

Direktzusage vom Arbeitgeber

Erteilt der Arbeitgeber eine Direktzusage, kann er die Versicherungsbeiträge, die er für die Mitarbeiter einzahlt, als Betriebsausgaben geltend machen.

Gerne stehen wir für weitere Auskünfte und Informationen für Sie bereit.